Home

Bei Modeschmuck handelt es sich um Schmuckteile, die aus sogenannten "unedlen" Materialien hergestellt werden. Also beispielsweise Glas, Holz, Kunststoff, Strass und Metalle wie Kupfer oder Eisen. Auch Leder wird zu Modeschmuck verarbeitet, aber kein Gold, Silber oder Platin. Dieser Schmuck ist günstig im Preis und somit für jedermann erschwinglich.

Mit Modeschmuck kannst du dich jedes Jahr aufs Neue mit anderen Schmuckteilen ausstatten. Gold- oder Silberschmuck ist dagegen eher zeitlos und wird das ganze Leben getragen. Da auch die Mode sich Jahr für Jahr ändert, hat gerade dieser Markt einen hohen Umschlag. Die aktuellen Modefarben finden sich auch im neuesten Modeschmuck wieder. Jede Saison wird der Modeschmuck neu erfunden, mit peppigen Trends und auffallenden Mustern. Denn nichts ist so alt wie die Mode, bzw. der Modeschmuck vom vergangenen Jahr. Dieser Schmuck wird in großer Zahl online vertrieben, jedoch stöbern junge Leute lieber vor Ort und nehmen die gewünschten Teile gleich mit nach Hause.

Lackierung Automotive Bei gleichaltrigen Mädchen ist auch der Tausch ein beliebter Brauch. Genauso wie das Kleid oder das Shirt ausgeliehen werden, kommt der passende Modeschmuck gleich dazu. Bei Schmuckteilen aus Metall sollte auf die Verträglichkeit geachtet werden und auch darauf, dass eine optimale Verarbeitung stattgefunden hat. Scharfe Kanten und Ecken gehören hier nicht zum guten Ton. Bei Holzteilen solltest du auf eine glatte Oberfläche achten und dass sich keine winzigen Splitter lösen können. Wenn du lieber Schmuck aus Leder magst und ihn oft trägst, dann muss er ab und zu gewaschen werden. Denn das Leder nimmt den Körperschweiß auf und sieht nach einer Weile nicht mehr schön aus. Das kann dir beispielsweise bei Lederketten oder Lederarmbändern passieren. Auch bei Uhren sollte man auf gewisse Qualitätskriterien achten. Bei Pflege Versicherung können sie da wunderbar vergleichen und sich tolle Uhren bestellen. Modeschmuck lässt sich am besten mit wenig kaltem Wasser und ein bisschen Seife waschen, danach trocknen lassen, aber nicht in der Sonne, sonst wird z.B. das Leder hart oder unschöne Wasserpflecken befinden sich auf dem Schmuck. Weitere ! Glasperlen oder Kunststoffteile benötigen keine besondere Pflege, diese kannst du, falls sie staubig oder verschmutzt sind, einfach in warmem Wasser abspülen und dann auf eine Handtuch legend trocknen lassen.

Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts lag eines der Zentren für Modeschmuck in Idar-Oberstein. Mittlerweile wird ein Großteil der Schmuckstücke in Fernost gefertigt, dort ist die Produktion sehr viel günstiger, was sich auf den Preis hier in Deutschland niederschlägt. Besonders China hat sich in dieser Hinsicht einen Großteil des Marktes gesichert. Der Umfang, des jährlich importierten Modeschmucks, beträgt mehrere Millionen Euro und es werden Einzelhändler in ganz Europa beliefert. Zu dem Angebot der Schmuckhändler zählen Ringe aller Art, Kopfschmuck wie beispielsweise Haarbänder, Ketten, Anhänger, Armbänder aus den unterschiedlichsten Materialien, Fußketten aber auch Edelstahlschmuck, und die sogenannten Stimmungsringe, welche ihre Farbe verändern können.

Modeschmuck aus China wird mit Überseecontainern in die großen deutschen Häfen, wie etwa Hamburg, geliefert, dort an die verschiedenen Großhändler verteilt, welche ihn danach in die einzelnen Geschäfte weiterverkaufen. Trendschmuck gibt es in speziellen Modeschmuckgeschäften, in großen Warenhäusern, aber auch Bekleidungsgeschäfte und sogar Lebensmittel-Discounter haben Modeschmuck in ihrem Angebot. Grabstein mit Tiefengravur sind derzeit der absolute Renner in der Modebranche. Die besten Webetiketten werden aus Taft in einer super HD-Qualität mit doppelter Dichte gewebt. Und das zu wirklichen unschlagbaren Preisen.

Home   Impressum